Link verschicken   Drucken
 

Unser Leitbild

Das christliche Leitbild der Einrichtung legt neben dem pädagogischen Wissen, bzw. dessen Einsichten, die Grundlage zum Bild des Kindes. In jedem Kind findet sich die Einzigartigkeit eines jeden Menschen wieder. Diese Einzigartigkeit soll bewahrt und die Individualität jedes Kind  geachtet werden. Die Anlagen, die es in sich trägt, sollen entdeckt und entfaltet werden.

 

Die Erzieherinnen wollen die Gaben und die Kräfte des Verstandes, der Phantasie, des Gemüts, des Lernens und des kreativen Gestaltens, sowie des seelischen Erlebens wecken. Sie verstehen Kinder als aktive Lerner, die von sich aus alle Anlagen zum Lernen mitbringen. Sie sind Begleiter der Kinder, die ihnen Möglichkeiten bieten zur Bewegung, Sinneseindrücke zu erhalten und soziale Zusammenhänge zu erfahren.

 

Aus dieser Sichtweise ergibt sich das Ziel, den Kindern die „Tür nach innen“ zu öffnen. Das bedeutet, den Kindern Freiräume zu schaffen und die Möglichkeit Gefühle, Entspannung, Zufriedenheit, Sinnlichkeit, Glaube, Stärke und Gemeinschaft immer bewusst erleben zu können. Daraus ergibt sich für die Kindertagesstätte:

 

Rechte der Kinder unserer Kindertagesstätte:

- Das Recht akzeptiert zu werden.

- Das Recht auf positive Zuwendung und Wärme

- Das Recht vielfältige Erfahrungen zu machen.

- Das Recht sich zurückzuziehen.

- Das Recht zu lernen mit Gefahren umzugehen.

- Das Recht auch „nein“ sagen zu können.

- Das Recht, das zu tun, was es selber will.

- Das Recht auf seine individuelle Entwicklung.

- Das Recht auf seine Geheimnisse.

- Das Recht seine Meinung deutlich zu vertreten.